Flugsportverein Dreieich [TERMINE]


Thermik Trophy
Reglement
Für jeden Durchgang ist eine Rahmenzeit von zwei Stunden vorgesehen. Wenn es das Wetter erlaubt, sollen drei Durchgänge geflogen werden. Innerhalb der Rahmenzeit darf ein Pilot mehrmals starten, wobei nur der letzte Versuch in die Wertung eingeht.
Start: Start per F-Schlepp. Ausklinken bei 150 m Startüberhöhung (gemessen mit einem Vario in der Schleppmaschine). Wer starten will, meldet das zu einer Warteliste an.
Flug: Die maximal gewertete Flugzeit beträgt 30 Minuten pro Versuch. Zeiten nach Überschreiten der Rahmenzeit werden nicht gewertet.
Es führt aber nicht zu Punktabzügen, wenn die Maximalflugzeit oder das Ende der Rahmenzeit überschritten werden.
Landung: Landepunkte gibt es, wenn der Rumpf des Modells im Landefeld zur Ruhe kommt. Das Landefeld ist in ein inneres und ein äußeres Feld unterteilt.
Landungen werden auch nach Überschreiten der maximal gewerteten Flugzeit und/oder der Rahmenzeit noch gewertet - jedoch nicht, bei Stecklandungen, Überschlägen, Teileverlust oder wenn das Modell nicht mehr flugfähig ist.
Wertung: Pro Sekunde Segelflugzeit ein Punkt, d.h. max 1.800 Zeitpunkte.
Für eine Landung im inneren Landefeld 200 Punkte.
Für eine Landung im äußeren Landefeld 100 Punkte.

Bei Landungen außerhalb des Fluggeländes wird der gesamte Flug mit null Punkten gewertet.

Die beiden besten Durchgänge eines Piloten gehen in die Endwertung ein. Bei Punktgleichheit bestimmt der zunächst gestrichene Durchgang die Reihenfolge. Besteht auch dann noch Punktgleichheit, wird derjenige Teilnehmer besser bewertet, der sein Ergebnis mit weniger Startversuchen erreicht hat.




[TERMINE]