FSV-Dreieich-Logo
 [STARTSEITE] Dreieich, den 06.02.2021
Pressemitteilung

Die besten Kunstflugpiloten Deutschlands treffen sich in Dreieich.

Der Flugsportverein Dreieich richtet einen Teilwettbewerb der deutschen Modellflugmeisterschaft im Motorkunstflug aus.


Wenn die Entwicklung der Corona-Pandemie das zulässt, findet am 17. und 18. Juli 2021 auf dem Fluggelände des Flugsportvereins Dreieich am Bornwald / Herrnröther Weg der 2. Teilwettbewerb zur Kunstflugmeisterschaft 2021 des Deutschen Modellflieger Verbandes statt. Der Verein erwartet zu dieser Veranstaltung Spitzenpiloten aus dem gesamten Bundesgebiet.
 

Geflogen wird in drei verschiedenen Klassen:
der Hobbyklasse – 8 Kunstflugfiguren mit dem Schwierigkeitsgrad „leicht“,
der Sportklasse – 15 Figuren, leicht bis mittelschwer, und
der Expertenklasse – 17 Figuren mit hohem Schwierigkeitsgrad.

Die Piloten müssen verschiedene vorgegebene Kunstflugfiguren zeigen, wie z.B. quadratische oder negative Loopings, gesteuerte oder gerissene Rollen, die kubanische Acht, den umgekehrten doppelten Immelmann, Messerflug, Trudeln, „Hoher Hut“, Haiflosse, Komet oder den „Drücken-drücken-drücken-Humpty-Bump“. Von Punktrichtern wird die Ausführung der Kunstflugfiguren beurteilt und je nach Schwierigkeitsgrad und Perfektion bewertet.
Die Mehrzahl der Modellflugzeuge wird heutzutage mittels Elektromotoren angetrieben. Mit den Elektro- Kunstflugmodellen wird eindrucksvoll gezeigt, wie erstaunlich weit diese Antriebstechnik schon entwickelt wurde. Hochleistungs- Elektromotore in Verbindung mit entsprechenden Akkus ziehen die Flugmodelle leise, kraftvoll und zuverlässig durch die schwierigsten Kunstflugfiguren.

Leider muss die Veranstaltung wegen der Covid-19-Pandemie diesmal wahrscheinlich ohne Publikum stattfinden.

STARTSEITE]