Startseite Termine Ergebnisse Rückblende Links



Pressestimmen

Pressestimmen:


August 2011
Frankfurter Neue Presse

"Kleine Flugzeuge – ganz groß

Von
Um sich für die deutsche Meisterschaft zu qualifizieren, mussten die Modellflieger zeigen, was sie können. Dabei kommen selbst erfahrene Airbus-Piloten ins Schwitzen...
...
Auf dem Weg zur deutschen Meisterschaft des Deutschen Modellfliegerverbandes (DMFV) war auch Dreieich einer der vier Stationen. Gastgeber war der Flugsportverein Dreieich auf dem Gelände an den Bornwald-Wiesen...."  weiter lesen



März 2012
Offenbach Post "Blitzschnelle Reaktionen gefragt
Sie können es nicht lassen. Im Frühling, Sommer, Herbst und selbst im Winter nicht: das Modellflugzeugfliegen. In der dunkleren Jahreszeit, die nun bald ein Ende hat, verziehen sich die Hobbypiloten des Flugsportvereins in die Halle. Von Enrico Sauda

Seit Neuestem nutzen sie die frisch gebaute an der Heinrich-Heine-Schule in Sprendlingen. Dort machen die Propeller getriebenen Maschinen dann ihre Loopings, schweben helikopterähnlich in der Luft oder sie jagen sich und spielen Fangen...." weiter lesen




Juli 2010 dreieich direkt
Kundenzeitschrift der Stadwerke Dreieich

"Nur Fliegen ist schöner
Was nur die wenigsten wissen:
Auch Dreieich hat seinen eigenen Flughafen. Statt Jumbo und Airbus steigen hier ausschließlich Modellflieger in die Lüfte, und die Piloten bedienen Fernbedienungen statt eines Steuerhorns. ..." weiter lesen



08.07.2009
Offenbach Post
"Luftige Loopings
Deutschlands beste Modellkunstflieger zu Gast
Wie sieht ein negativer Looping aus? Was ist das Besondere an einer kubanischen Acht? Und was ist ein Ziehen-drücken-ziehen-Humpty-Bump? Freunde des Modellfliegens wissen, dass es sich bei diesen geheimnisvollen Begriffen um Figuren des Motorkunstfluges handelt. Besucher des Flugsportvereins Dreieich konnten diese sportliche Kunst in höchster Qualität erleben. ..."  (aks)



07.07.2009   Frankfurter Neue Presse
"Kleine Maschinen vollführen Flugfiguren wie die Großen
Der Flugsportverein richtet einen Teilwettbwerb der Deutschen  Meisterschaft der Modellkunstflieger aus. Markus Vetter aus Dreieich siegte in der Hobby-Klasse.
Etwas abseites des Geschehens steht Günter Ulsamer, hält ein farb- und maßstabgenaues Modell seines großen Fliegers in der Hand und macht komische Bewegungen. Ulsamer lässt sein Flugzeugmodell auf- und absteigen, Loopings machen und dann wieder zu Boden trudeln. 'Der fliegt jetzt im Geiste schon mal seine Figur durch, gleich ist er dran', so Peter Claus, Sportreferent für Motorkunstflug im Deutschen Modellfliegerverband. Hoch oben in der Luft turnt gerade ein anderes Flugzeugmodell herum, der Pilot versucht per Fernsteuerung alles so umzusetzen, wie er es vorher im Geiste abgeflogen ist. 'Das sind unsere Besten, da muss alles perfekt sitzen', beschreibt Claus die harte Konkurrenzsituation. ..."   (von Leo Postl)



18.09.2008 
Stadtpost Dreieich "Nur Fliegen ist schöner"
Bericht über das "Segler-Classics"- Treffen von Liebhabern naturgetreuer Nachbauten historischer Segelflugzeuge.



03.09.2008
Offenbach Post "Freunde historischer Segelflugmodelle sind bei einer Veranstaltung des Flugsportvereins Dreieich auf ihre Kosten gekommen. Das 'Segler Classics'-Treffen bot Modelle, deren Vorgänger ihren Erstflug schon vor 1975 absolviert haben, hauptsächlich Typen der Vor-Kunststoff-Ära."



09.07.2007 
Frankfurter Rundschau "Tollkühne Flieger im Miniformat"
Bericht über den Teilwettbwerb zur Deutschen  Meisterschaft im Kunstflug mit Motormodellen des Deutschen Modellfliegerverbandes 2007.


 
Startseite Termine Ergebnisse Rückblende Links